Unfall
Rodelunfall bei Pfronten: Rodler (26) nach Ausflug in den Wald schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag verletzte sich ein 26-jähriger Rodler mittelschwer bei einem Unfall auf der Rodelbahn vom Breitenberg in Richtung Achtal. Der junge Mann verließ mit seinem 'Zipfelbob' die ausgewiesene Rodelstrecke und wollte eine Abkürzung durch den Wald nehmen.

Dabei übersah der Mann einen Felsvorsprung und stürzte sechs bis zehn Meter in die Tiefe ab. Seine Freunde setzten einen Notruf ab. Der verletzte Rodler wurde von der Bergwacht zusammen mit einem Notarzt geborgen und kam anschließend mit dem österreichischen Rettungshubscharuber in die Klinik nach Kempten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen erlitt der Rodler eine Rückenverletzung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen