Zusammenstoß
Rennradfahrerin (27) übersehen: Junge Frau bei Unfall in Pfronten mittelschwer verletzt

Mittelschwere Verletzungen erlitt am Dienstagabend eine 27-jährige Rennradfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Tiroler Straße in Höhe der Steinacher Kirche. Der Unfall passierte als ein 18-jähriger Autofahrer von einer Hofausfahrt auf die Tiroler Straße einbog und dabei die Vorfahrt der Rennradfahrerin, welche in Richtung Landesgrenze unterwegs war, missachtete.

Bei dem Zusammenstoß schleuderte die Rennradfahrerin über die Motorhaube und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Sie trug zum Unfallzeitpunkt einen Fahrradhelm der Schlimmeres verhinderte. Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzte bis die Rettungskräfte eintrafen.

Die verletzte Radfahrerin kam zur Behandlung in eine Klinik. Am Rad brach beim Aufprall die vordere Gabel. Am Rennrad entstand ein Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro. Am Fahrzeug hingegen ein geschätzter Schaden von 1.000 Euro. Die Tiroler Straße war an der Unfallstelle eine Stunde lang zur Unfallaufnahme gesperrt.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019