Special Blaulicht SPECIAL

Betrug
Polizei warnt vor "falschen" Polizeibeamten im Raum Füssen

Mehrere Anrufe "falscher" Polizeibeamter in Füssen und insbesondere in Halblech und Umgebung wurden am Freitag der Polizeiinspektion Füssen gemeldet. Mit der üblichen Masche versuchten die Betrüger, die überwiegend älteren Menschen nach ihren persönlichen Verhältnissen auszufragen.

Der angebliche Kommissar berichtete von festgenommenen Langfingern in der direkten Nachbarschaft der Angerufenen. Bei den Einbrechern habe man Notizen mit dem Namen des Angerufenen gefunden. Daher müssten nun alle Wertgegenstände in Sicherheit, sprich in die Hände des kriminellen Anrufers gegeben werden.

Hierbei wurde bei den Opfern die jeweilige Vorwahl von Füssen bzw. Halblech angezeigt, zusätzlich die 110. In allen der Polizei bisher bekannten Fällen, fielen die Angerufenen nicht auf den Betrugsversuch herein und legten auf.

Die Polizei Füssen warnt in diesem Zusammenhang: Geben Sie am Telefon keine Auskunft zu Ihren finanziellen oder persönlichen Verhältnissen. Die Polizei ruft niemals über die Notrufnummer 110 an und verlangt von Ihnen auch nicht die Herausgabe von Wertgegenständen. Verständigen Sie beim geringsten Zweifel die für Ihren Wohnort zuständige Polizeidienststelle und sprechen Sie mit Ihren nächsten Angehörigen über den Anruf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen