Corona-Regeln
Polizei stellt Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen im Ostallgäu und Lindenberg fest

Die Polizei hat Kontrollen zu den Ausgangsbeschränkungen im Ostallgäu und Lindenberg durchgeführt. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat Kontrollen zu den Ausgangsbeschränkungen im Ostallgäu und Lindenberg durchgeführt. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Die Polizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag Kontrollen zur Ausgangsbeschränkung im Ostallgäu und am Samstagmorgen in Lindenberg durchgeführt. 

Kontrollen zur Ausgangsbeschränkung im Ostallgäu 

Kurz nach Mitternacht am 2. Weihnachtsfeiertag kontrollierten Beamte einen 33-jährigen Rumäne in Füssen.  Er war zu Fuß unterwegs, da er nachmittags mit dem Zug angekommen war. Er wollte Weihnachtsurlaub in Füssen machen - doch die Hotels sind geschlossen. Der Mann, der im Raum Regensburg wohnt, hatte nun gleich mehrfach gegen die aktuellen Corona-Beschränkungen verstoßen: Er hatte ohne triftigen Grund seine Wohnung verlassen und verstieß auch noch gegen die Ausgangsperre zwischen 21 Uhr und 5 Uhr, so die Polizei. Er wird deshalb angezeigt und muss mit einem Bußgeld rechnen.

Zur selben Zeit hat die Polizei in einem Stadel bei Trauchgau zwei junge Erwachsene angetroffen. Die beiden waren sichtlich betrunken. Da es sich hier nur um einen Partystadel handelte und um keine Wohnung, müssen beide mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen. Zudem liegen der Polizei Hinweise vor, dass auch hier mind. eine weitere Person mit anwesend gewesen sein muss. 

Verstoß gegen nächtliche Ausgangssperre

Am Samstag in den frühen Morgenstunden kontrollierte die Polizei zwei Männer und zwei Frauen im Alter von 19 bis 21 Jahren im Bereich der Nadenbergstraße in Lindenberg. Sie konnten keinen triftigen Grund für das Verlassen ihrer Wohnung angeben und verstießen somit gegen die seit 16. Dezember geltende Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr. Jeden erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen