Zeugenaufruf
Polizei Pfronten sucht Verursacher des Rodelunfalls auf dem Breitenberg

Am Samstagnachmittag gegen 14.00 Uhr ereignete sich auf der Rodelstrecke an der Südseite des Breitenberges ein Rodelunfall mit einem verletzten Wanderer. Eine Gruppe von ca. 30 Männern rodelte den Südaufstieg hinab und ein Rodler aus der Gruppe erfasste dabei einen 58-jährigen Fußgänger, der bergauf lief.

Der Unfallverursacher prallte mit seinem Schlitten gegen die Beine des Fußgängers und dieser fiel daraufhin mit dem Rücken auf einen Stein. Zunächst fühlte sich der Fußgänger nicht verletzt und beide Beteiligten verzichteten auf den Austausch der Personalien. Erst in der darauffolgenden Nacht benötigte der Fußgänger ärztliche Hilfe.

Der Mann erlitt beim Rodelunfall innere Verletzungen und kam zur Behandlung ins Krankenhaus nach Kempten. Die Polizei Pfronten sucht jetzt den Unfallverursacher. Es handelt sich um einen ca. 60-jährigen Mann, 170 cm groß, normale Figur, vermutlich Belgier oder Niederländer. Wer kann Hinweise geben, wo sich am Wochenende eine größere Rodelgruppe im Quartier befand. Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Tel.08363/9000.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen