Sechs Kilo Kokain im Auto
Polizei nimmt Drogenkurier in Füssen fest

Die Polizei fand sechs Kilo Kokain im Auto eines Drogenkuriers.
  • Die Polizei fand sechs Kilo Kokain im Auto eines Drogenkuriers.
  • Foto: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West
  • hochgeladen von Svenja Moller

In der Nacht auf Mittwoch haben Fahnder der Grenzpolizei Pfronten im Auto eines 30-jährigen Drogenkuriers sechs Kilo Kokain gefunden und sichergestellt. Laut einer Mitteilung der Polizei hatten die Fahnder den Mann um kurz nach 23 Uhr in Füssen kontrolliert. Weil sich die Hinweise verdichteten, dass der 30-Jährige Drogen in seinem Auto versteckt hatte, brachte die Polizei ihn und sein Auto zur Dienststelle. Dort nahmen die Beamten das Fahrzeug genau unter die Lupe. In einem Schmuggelversteck fanden sie etwa sechs Kilo Kokain.

Die Beamten nahmen den 30-Jährigen vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Mann noch am Mittwoch zur Prüfung der Haftfrage beim zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag und erließ Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Der 30-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen