Special Blaulicht SPECIAL

Strafanzeige
Polizei beschlagnahmt Schusswaffen bei Ostallgäuer Jäger (55)

Am Dienstagvormittag beschlagnahmte die Polizei bei einem Jäger im nördlichen Ostallgäu zahlreiche Schusswaffen und Munition. Der 55-jährige Jäger war der Polizei in der Vergangenheit wegen zahlreichen Verkehrsdelikten aufgefallen. Beharrlich und wiederholt fuhr er ohne Fahrerlaubnis.

Das Landratsamt Ostallgäu hatte ihm daraufhin seine waffenrechtliche Erlaubnis widerrufen und ihn aufgefordert seine Schusswaffen abzugeben. Dieser Aufforderung kam der er nicht nach.

Nach Einleitung eines Strafverfahrens wegen unerlaubten Waffenbesitzes beschlagnahmte die Polizei nun ein Dutzend Lang- und Kurzwaffen mit dazugehörender Munition. Ihn erwartet nun, nachdem er seine Waffen nicht selbstständig bei Landratsamt abgegeben hatte, noch eine Strafanzeige.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen