Special Blaulicht SPECIAL

Polizei
Pfronten: Mit Haftbefehl gesuchter Mann (44) versteckt sich im Kleiderschrank

Äußerst klischeehaft war der Versuch eines 44-Jährigen sich vor der Polizei zu verstecken. Der arbeitslose Mann wurde bereits seit zwei Wochen von der Polizei in Pfronten gesucht. Es lag gegen ihn ein Haftbefehl von sechs Monaten Freiheitsstrafe wegen Körperverletzung von der Staatsanwaltschaft Kempten vor.

Bereits am Wochenende flüchtet der Mann mit seinem Fahrrad vor einer Streife in ein Waldstück und konnte dort nicht mehr gefunden werden. Am Dienstagmorgen war es nun soweit, die Wohnung wurde durchsucht. Zunächst ohne Erfolg – der Mann schien nicht anwesend zu sein. Solange bis bei der Durchsuchung die Kleiderschränke geöffnet wurden. Dort wurde er von den Beamten entdeckt und festgenommen.

Zudem hatte der Mann auch einen Baseballschläger und zwei Messer neben der Wohnungstüre bereit gelegt. Die Beamten konnten aber vor der Festnahme die Waffen neben der Türe entdecken und sie in Verwahrung nehmen. Der Mann wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt in Kempten eingeliefert und sitzt dort nun seine sechs Monate ab.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen