Zerstörung
Patient (49) verursacht im Krankenhaus Pfronten Sachschaden von über 20.000 Euro

Ein 49-jähriger Patient hat am Donnerstagabend im Krankenhaus Pfronten auf der Wachstation randaliert und einen Schaden von über 20.000 Euro verursacht.

Der Mann, der vermutlich unter einer Psychose litt, zertrümmerte mit zwei kurzen Eisenstangen mehrere Glasscheiben im Krankenhaus. Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den Mann nicht beruhigen und setzten Pfefferspray ein um ihn zu überwältigen. Danach wurde der Mann ins Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren zur Behandlung eingewiesen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen