Ermittlung
Ölspur bei Füssen verursacht Unfall mit Verletzten

Kaum wird die Ortsverbindungsstraße zwischen der B16 und Hopfen am See als Ableitungsstrecke für die momentan durch Bauarbeiten gesperrte B16 genutzt, schon hat es gekracht. Zwischen Hopfen und Erkenbollingen wurde es gestern Nachmittag auf Grund einer Ölspur schmierig glatt.

Ein 28-jähriger VW-Golf-Fahrer geriet deshalb in der letzten Kurve von der B 16 kommend vor Hopfen bei einem Bremsversuch ins Schlingern und konnte seine Fahrbahnseite nicht mehr einhalten. Er stieß mit dem entgegenkommenden VW zusammen, der von einem 33 Jährigen aus Weißenburg gelenkt wurde.

Im VW saßen noch die Ehefrau und ein Kind. Alle Fahrzeuginsassen beider Autos wurden mit Schock und Halswirbelschleudertraumen ins Krankenhaus Füssen eingeliefert. Beide Autos mussten mit Totaschaden abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.400 Euro. Hinweise auf den Verursacher der Ölspur erbittet die Polizei Füssen unter Tel. 08362/91230.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen