Zusammenstoß
Neun Leichtverletzte bei Autounfall in Schwangau

Neun Personen wurden am Freitagmittag gegen 12.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall bei Schwangau leicht verletzt. Die Fahrerin eines Kleinbusses, in dem sechs Schüler im Alter von zwölf bis 16 Jahren saßen, kam in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem Auto zusammen.

Ursache war die nicht angepasste Geschwindigkeit bei Schneeglätte. Sowohl der Kleinbus als auch das Auto kamen je nach rechts von der Fahrbahn ab. Alle sieben Personen des Kleinbusses wurden, wie auch die beiden 55 und 56 Jahren alten Insassen des entgegenkommenden Autos, leicht verletzt.

Das Auto kam rund vier Meter unterhalb der Fahrbahn in einem Bach zum Stehen und musste durch einen Kran geborgen werden. Zu einer Gewässerverunreinigung kam es nicht. Sowohl die Freiwillige Feuerwehr Schwangau als auch das Wasserwirtschaftsamt waren eingebunden.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von mindestens 50.000 Euro. Die Staatsstraße 2008 war für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge bis etwa 15.30 Uhr komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019