Verkehr
Murenabgang auf der B16 bei Rieden

Auf der Fahrbahn der B 16 ist nach Dauerregen am Freitag in den Morgenstunden erneut eine Mure in Rieden, Höhe Sportplatz abgegangen. Die Straßenmeisterei Marktoberdorf wurde umgehend verständigt. Diese räumte die Fahrbahn wieder frei. Da nicht auszuschließen ist, dass weiter Erde nachrutscht, wurde als Vorsichtsmaßnahme die hangseitige Fahrspur gesperrt und der Verkehr durch eine Ampelanlage geregelt. Derzeit ist noch nicht abzusehen, wann die Arbeiten beendet und die B 16 wieder komplett für beide Fahrspuren freigegeben werden kann. Das gleiche Naturphänomen ereignete sich an der gleichen Stelle bereits Anfang Juni diesen Jahres.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen