Betreuung
Missverständnis zwischen Eltern und Großeltern: Kleinkind (4) am Abend in Füssen allein unterwegs

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Holger Mock

Am 17.08.2019, wurde gegen 23:00 Uhr, ein vierjähriges Mädchen im Schlafanzug und weinend in der Altstadt in Füssen aufgefunden. Laut dem Kind seien die Eltern aktuell nicht zu Hause gewesen, was eine Wohnungsnachschau durch die Streife bestätigte. Genauere Angaben konnte das Mädchen nicht machen.

Aufgrund dessen wurde ein Aufruf durch die Lautsprecher auf dem Stadtfest Füssen veranlasst. Kurze Zeit später traf die Mutter des Kindes ein um dieses abzuholen. Es stellte sich heraus, dass es wohl zwischen den Großeltern und den Eltern ein Missverständnis gegeben hat.

Das Mädchen überstand den kleinen Ausflug und wurde an die Mutter übergeben.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019