Jahreswechsel
Messer-Attacke und kleiner Brand in Füssen: Polizei spricht dennoch von relativ ruhiger Silvesternacht

Während die meisten Bürger im südlichen Ostallgäu mehr oder weniger ausgelassen, aber friedlich den Jahreswechsel feierten, hielten einige Einsätze Polizei und Feuerwehr auf Trab: ein brennender Container, eine Messer-Attacke, ein Sturz und viele Beschwerden. Dennoch ist die Silvesternacht aus Sicht der Polizeiinspektion Füssen vergleichsweise ruhig verlaufen, hieß es gestern Vormittag in einer ersten Bilanz. Möglicherweise würden im Nachgang aber noch Sachbeschädigungen gemeldet.

Zu welchen Einsätze die Füssener Polizei in der Silvesternacht gerufen wurde, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 02.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019