Einsätze
Mehrere Brände beschäftigen Füssener Feuerwehr

Am Samstagmittag stand ein bewohntes Gartenhaus im Füssener Westen in Flammen. Die Bewohner bemerkten den Ausbruch des Feuers und konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Nach ersten Erkenntnissen war eine Verpuffung die Brandursache, der Schaden beläuft sich auf ca. 40 000 Euro. Die Füssener Feuerwehr, die gerade erst von einem zurückgekommen war, war wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Personen kamen nicht zu Schaden.

Zu guter Letzt schlug dann noch die Brandmeldeanlage eines Altenheimes Alarm. Hier konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Der Grund für den Fehlalarm war eine Pizza in der Mikrowelle. Im Vergleich zu den anderen Bränden hielt sich der Schaden hier in sehr überschaubaren Grenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019