Auffahrunfall
Lkw-Fahrer (42) verursacht durch Überholmanöver einstündige Vollsperrung der A7 bei Füssen

Symbolbild Stau
  • Symbolbild Stau
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Julia Böcken

Am Montagabend sorgte ein 42-jähriger Lkw-Fahrer durch einen Unfall für eine einstündige Vollsperrung der A7 bei Füssen. Der Lkw-Fahrer hatte zum Überholen angesetzt und übersah dabei eine von hinten kommende Autofahrerin auf der linken Spur.

Trotz einer Vollbremsung konnte die 59-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An ihrem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Weil Fahrzeugteile über der Fahrbahn verteilt waren und Betriebsstoffe ausgelaufen sind, musste die Fahrbahn für eine Stunde komplett gesperrt werden. Im Anschluss wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, bis diese komplett gereinigt waren. Der Lkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019