Eingeschläfert
Lamm nach Hundeattacke in Füssen tot

Hund reißt Lamm in Füssen (Symbolbild).
  • Hund reißt Lamm in Füssen (Symbolbild).
  • Foto: Ben Kerckx auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Ein Lamm musste am Dienstagnachmittag, nachdem es von einem Hund in den Hinterlauf gebissen wurde, eingeschläfert werden. Zwei Kinder hatten das verletzte Lamm auf der Weide entdeckt.

Wie die Polizei berichtet, waren die Kinder gegen 15:00 Uhr am Venetianerwinkel unterwegs und hatten einen freilaufenden Hund in der Nähe beobachtet. Der Hund muss über den Zaun gesprungen sein und das Lamm in den Hinterlauf gebissen haben. Denn kurze Zeit später entdeckten die Kinder das verletzte Lamm auf der Weide. Nach Rücksprache mit dem Besitzer und einer Tierärztin wurde das Lass eingeschläfert.

Die Polizei Füssen bittet um Hinweise zu dem Hundehalter unter 08362/9123-0. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um mehr Verantwortung beim Anleinen der Hunde.

Beschreibung des Hundebesitzers laut Zeugenaussagen:

  • 55-60 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • grauer Haarkranz
  • er führte zwei Gehstöcke mit sich

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen