Panne
Krankenwagen verliert in Rieden auf der Fahrt zwei Räder

Ein Krankenwagen hat am Freitagmorgen auf der Fahrt nach Kaufbeuren zwei Reifen verloren. Auf Höhe von Rieden am Forggensee haben sich nach Angaben der Polizei plötzlich die Radmuttern der hinteren Zwillingsbereifung gelöst und die Räder fielen ab.

Der Fahrer war mit einem Patienten unterwegs. Nur durch seine gute Reaktion und die relativ geringe Geschwindigkeit konnte Schlimmeres verhindert werden.

Verletzt wurde niemand. Der Patient wurde von einem anderen Krankenwagen nach Kaufbeuren gebracht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 18.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen