Unfall
Jugendlicher (16) aus Seeg fährt ohne Führerschein betrunken das Auto des Vaters mit erheblichen Folgen

Am frühen Samstagmorgen, den 05.03.2016, fuhr ein frisch gebackener 16-jähriger mit dem Auto seines Vaters durchs Ostallgäu. Er fuhr zunächst von Seeg Richtung Hopferau.

Hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Anschließend streifte er auch noch einen Baum. Als er zum Stehen kam fuhr er wieder aus dem Graben heraus und fuhr auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen anderen Leitpfosten um. Damit nicht genug, denn der Schüler setzte seine Fahrt unvermittelt fort.

Schlussendlich kam er auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Österreich zum Stehen. Aufgrund einer Mitteilung konnte er sodann von einer Streife angetroffen werden. Der Alkoholtest ergab einen Wert, deutlich über dem erlaubten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus Füssen durchgeführt. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen diverser Verkehrsstraftaten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen