Special Blaulicht SPECIAL

Feuer
Insgesamt drei Autos in Füssen ausgebrannt: Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro

Am frühen Montagmorgen wurde der Polizei ein brennendes Auto in der Hopfener Straße gemeldet. Bei Eintreffen der Streife stand das Fahrzeug bereits voll in Flammen und durch die eingesetzte Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf zwei weitere Autos nicht verhindert werden.

Die Fahrzeuge befanden sich auf einem Areal, auf welchem weitere Gebrauchtwagen abgestellt sind. Durch den Brand entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei Kempten aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen