Special Blaulicht SPECIAL

Schleierfahndung
Holländer will auf der A7 bei Füssen Philippinos nach Holland schleusen

In einer Kontrollstelle auf der A7 bei Füssen beendete die Schleierfahndung Pfronten in den frühen Morgenstunden des 29.10.15 den Versuch, acht Philippinos von Italien nach Holland zu schleusen. Der 61-jährige Holländer, der die Illegalen mit einem Kleinbus aus Mailand abgeholt hatte, zeigte sich erstaunt, dass er ein Schleuser sein solle.

Er habe nur einen Auftrag ausgeführt und sich nicht um ausweisrechtliche Angelegenheiten seiner Passagiere gekümmert. Die Philippinos gaben an, nach einem kurzen Aufenthalt in den Niederlanden wieder nach Italien zurück gewollt zu haben. Ausweisen konnten sie sich teils mit Reisepässen teils mit Kopien ihrer Reisepässe.

Ihre italienischen Aufenthaltstitel waren ungültig. Der Schleuser wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, die Philippinos brachten die Beamten zum nächsten Bahnhof und schickten sie mit einer Ausreiseaufforderung zurück nach Italien. Gegen den 61-Jährigen wird wegen Einschleusens von Ausländern, gegen die Geschleusten wegen illegaler Einreise Strafanzeige erstattet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen