Einsatz
Großbrand in Sägewerk in Roßhaupten: Niemand verletzt

Am Samstag, um 21:40 Uhr, brach ein Brand im Sägewerk aus. Auf dem außerorts gelegenen großen Betriebsgelände der holzverarbeitenden Firma befinden sich mehrere größere Produktionshallen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte bereits eine Halle lichterloh. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf andere Hallen über.

Zur Brandbekämpfung waren etwa 200 Feuerwehrkräfte eingesetzt gewesen. Ab 01.30 h konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen des Feuers auf das eigentliche Sägewerk und eine Halle konnte verhindert werden.

Drei Hallen und ein Silo sind komplett abgebrannt. Die Brandursache ist bisher nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Der Brandschaden wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen