Polizei
Gleitschirmpilot (65) fliegt ohne Berechtigung und verunglückt bei Schwangau

Am vergangenen Sonntag kam es am Tegelberg zu einem Einsatz von Bergwacht, Luftrettung und Polizei. Ein 65-jähriger Gleitschirmflieger aus Schongau kam, kurz nachdem er von der Skiabfahrt gestartet war, aufgrund seiner Unerfahrenheit und der Wetterbedingungen in Schwierigkeiten.

Letztlich legte der Mann eine Notlandung auf dem Torkopf hin und musste von dort mit Bergwacht und Hubschrauber gerettet werden, da ein gefahrenloser Abstieg nicht möglich war. Die Ermittlungen der Polizei ergaben nun, dass der Schongauer überhaupt keine Berechtigung für einen Alleinflug hatte.

Bisher hatte der Mann lediglich den Grundkurs einer Flugschule besucht, ohne hierbei jedoch die erforderliche Prüfung abgelegt zu haben. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen