Zusammenstoß
Gesamtschaden von 25.000 Euro nach Unfall auf der B16 bei Rieden am Forggensee

Am Mittwoch kam es während des Feierabendverkehrs zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Die 61-jährige Unfallverursacherin kam aus Erkenbollingen gefahren und wollte nach links auf die B16 einfahren.

Dabei übersah sie einen 51-jährigen Mann aus Halblech, welcher mit seinem VW in Richtung Füssen fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der Wagen des Mannes um 180 Grad drehte. Die Unfallverursacherin aus dem Bereich Schongau blieb bei dem Unfall unverletzt.

Der 51-Jährige sowie dessen Mutter, welche sich auf dem Beifahrersitz befand, erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen