Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz
Füssener Bekleidungsgeschäft trotz Verbot geöffnet

Trotz Verbot hatte ein Bekleidungsgeschäft in Füssen am Samstag geöffnet. Die Polizei musste einschreiten. (Symbolbild)
  • Trotz Verbot hatte ein Bekleidungsgeschäft in Füssen am Samstag geöffnet. Die Polizei musste einschreiten. (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Polizeiinspektion Füssen erhielt am Samstagmorgen einen Hinweis, dass ein Bekleidungsgeschäft in Füssen geöffnet habe. Die Streife stellte tatsächlich ein geöffnetes Bekleidungsgeschäft fest, in welchem Kundeverkehr nach den allgemeingültigen Hygieneregeln herrschte. Aufgrund des hohen Inzidenzwertes, durfte das Geschäft jedoch nicht öffnen.

Bei der Rücksprache mit der Verantwortlichen des Geschäftes, wurden die aktuell gültigen Regelungen durchgesprochen. Die Verantwortliche zeigte sich verständnisvoll und kooperativ und schloss das Geschäft umgehend. Der Vorfall wird dem Landratsamt zur Prüfung vorgelegt.

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen