Ausgangsbeschränkungen
Füssen: Familienausflug nach Österreich endet mit saftigen Bußgeldern

Polizeikontrolle (Symbolbild)
  • Polizeikontrolle (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Eine ukrainisch-stämmige Familie aus Baden-Württemberg wollte zusammen einen Ausflug zur Fußgängerbücke „Highline“ nach Reutte in Österreich machen. Jedoch wurden sie von den österreichischen Behörden unverrichteter Dinge wieder nach Deutschland zurück geschickt. Bei der Wiedereinreise wurden sie am Grenztunnel Füssen von Beamten der Bundespolizei kontrolliert.

Hierbei wurde festgestellt, dass die Fahrerin lediglich eine mittlerweile ungültige, ukrainische Fahrerlaubnis besaß. Sie durfte somit das Familienauto nicht fahren. Somit wurde sie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Zudem werden alle Erwachsenen im Fahrzeug noch wegen Verstößen nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt, da die Fahrt nach Österreich definitiv kein triftiger Grund ist, sich über die Ausgangsbeschränkungen hinwegzusetzen.

Somit werden auf die Mitglieder der illegalen Reisegruppe saftige Bußgelder zukommen. Da auch keine andere Person im Fahrzeug einen gültigen Führerschein vorweisen konnte, mussten sie ihr Fahrzeug stehen lassen und die Heimreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln antreten. Ihr Fahrzeug werden sie wohl erst wieder nach Ende der Ausgangsbeschränkungen abholen dürfen.

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen