Unfall
Fahrradfahrer (14) prallt in Pfronten gegen querstehendes Pferdefuhrwerk

Leicht verletzt wurde ein 14-jähriger Radfahrer am Sonntagnachmittag bei einem Unfall beim Gasthof Fallmühle. Der junge Radfahrer fuhr die alte Achtalstraße bergabwärts und prallte dabei gegen ein altes Pferdefuhrwerk das quer zur Fahrbahn stand.

Am Unfalltag waren angeblich zwei solcher Fuhrwerke in einem geringen Abstand hintereinander quer zur Fahrbahn aufgestellt um zu schnelle Fahrradfahrer zum Langsam fahren anzuhalten. Im Bereich der Unfallstelle gelten auch nur 20 km/h.

Der Radfahrer erlitt beim Sturz einige Prellungen und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Die Polizei Pfronten wurde erst nachträglich über den Unfall informiert und leitete weitere Ermittlungen zum Unfallhergang ein.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ