Betäubungsmittel
Er wollte den Geldbeutel als verloren melden: Mann (29) fährt unter Drogeneinfluss zur Polizeiinspektion Füssen

Am vergangenen Montag wollte ein 29 Jahre alter Mann aus dem Bereich Ostallgäu lediglich den Verlust seiner Geldbörse melden. Dafür fuhr er mit seinem Auto zur Polizeiinspektion Füssen.

Der aufnehmende Polizeibeamte stellte jedoch drogenbedingte Ausfallerscheinungen bei dem Mann fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Anfangsverdacht. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Das Ergebnis der Blutuntersuchung steht noch aus. Sollten die gesetzlichen Grenzwerte in betäubungsrechtlicher Hinsicht im Blut überschritten sein, erwartet den Autofahrer eine Anzeige wegen der Teilnahme am Verkehr unter Betäubungsmitteleinfluss.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ