Betrug
Einmietbetrug: Zwei Frauen prellen Pfrontener Gasthofbesitzer um 1.000 Euro

In einen Gasthof in Pfronten haben sich über zwei Wochen lang eine 73-jährige Frau und ihre 38-jährige Tochter eingemietet und sind am Sonntag verschwunden ohne die Rechung in Höhe von 1.000 Euro zu bezahlen. Die beiden Frauen stammen aus Baden-Württemberg und sind die letzten Jahre bereits im ganzen südbayrischen Raum und angrenzenden Tirol als Einmietbetrügerinnen aufgetreten.

Bevor die beiden Frauen nach Pfronten kamen hielten sie sich in Lindau auf und begingen dort einen Einmietbetrug. Die beiden Frauen sind ohne Pkw unterwegs und reisen vermutlich mit dem Zug.

Die 73-jährige Frau ist 165 cm groß, schlank, hat grau schulterlange Haare und zwei Zahnlücken. Die Mitreisende Tochter ist ebenfalls 165 cm groß, korpulent, hat hellbfraune längere Haare zu einem Zopf gebunden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Tel. 08363/9000.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen