Unfall
Ein Verletzter und 5.000 Euro Sachschaden bei Unfall in Eisenberg

Ein 30-jähriger Eisenberger bog am Dienstag gegen 07.00 Uhr von Eisenberg kommend an der Abzweigung Eisenberg/Osterreuten/Seeg in Fahrtrichtung Seeg ab und missachtete dabei die Vorfahrt des von Seeg nach Hopferau fahrenden 20-jährigen Roßhaupteners, der mit einem Ford unterwegs war.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich dieser auf die Gegenfahrbahn aus, kam von dieser ab und landete auf dem Radweg, entgegen der Fahrtrichtung. Aufgrund des Höhenunterschiedes zwischen Fahrbahn und Radweg blieb der Ford auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Eisenberger blieb unverletzt, an seinem VW entstand kein Sachschaden.

Der Roßhauptener kam mit Schnittwunden, also leicht verletzt ins Krankenhaus Pfronten, an seinem Auto entstand Totalschaden in geschätzter Höhe von ca. 5.000 Euro. Weil auf der Staatsstraße durch den Unfall Betriebsflüssigkeiten des Pkw verteilt waren, mussten Warnschilder aufgestellt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen