Weiterfahrt unterbunden
Drogen und gefälschter Impfpass - Grenzpolizei erwischt 25-jährige Frau

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei eine 25-jährige Frau bei der Einreise aus Österreich.(Symbolbild)
  • Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei eine 25-jährige Frau bei der Einreise aus Österreich.(Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei eine 25-jährige Frau bei der Einreise aus Österreich. Die Beamten fanden neben einer geringen Menge Marihuana auch einen gefälschten Impfausweis. In dem gefälschten Impfausweis waren falsche Impfaufkleber gegen das Coronavirus eingeklebt. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizei Füssen übernommen. Nachdem die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand, musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt. Die Frau wird wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz und wegen eines Urkundendeliktes angezeigt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ