Flugunfall
Drachenflieger (55) stürzt in Schwangau beim Start ab

Am 12.09.2016 wurde ein 55–jähriger Drachenflieger aus Hessen beim Start von der Rampe am Tegelberg von einer Nordwestwindböe erfasst. Der Drache neigte sich, streifte die Latschen und der erfahrene Pilot stürzte in das Schrofengelände des Tegelberges ab. <%IMG id='1401554'%>

Er zog sich schwerste Verletzungen zu, brach sich beide Beine und den linken Arm, sowie das Becken. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, nachdem er von der Bergwacht und dem Notarzt erstversorgt wurde. Am Fluggerät entstand Totalschaden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen