Polizei kontrolliert
Corona-Kontrollen in Füssen: Verstoß gegen die Sperrstunde, fehlende Nachweise

Polizei kontrolliert die Einhaltung der Corona-Regeln, unter anderem in Gaststätten. (Symbolbild)
  • Polizei kontrolliert die Einhaltung der Corona-Regeln, unter anderem in Gaststätten. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Felix Hörhager
  • hochgeladen von Holger Mock

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Polizeiinspektion Füssen erneut Kontrollen zu den geltenden Corona-Regeln durchgeführt. Am späten Freitagabend konnten die Beamten in einer Bar noch regen Betrieb feststellen. Die Inhaberin verstieß damit gegen die geltende Sperrstunde.

Zu dritt aus drei Haushalten im Auto - einer ohne Impf- oder Genesenen-Nachweis

Bei einer Verkehrskontrolle kurz nach Mitternacht fuhren drei Männer in einem Auto, von denen einer keinen Impf- oder Genesenennachweis vorzeigen konnte. Weil die drei Männer in drei verschiedenen Haushalten wohnen, haben sie gegen die aktuell geltende Kontaktbeschränkung verstoßen.

Alle Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ