Bundespolizei nimmt Schleuser am Grenztunnel Füssen fest: Rumäninnen entpuppen sich als Syrerinnen

Mutmaßlicher Schleuser bei Füssen festgenommen. (Symbolbild)
  • Mutmaßlicher Schleuser bei Füssen festgenommen. (Symbolbild)
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Bundespolizei hat am Dienstag einen mutmaßlichen Schleuser festgenommen. Der Rumäne sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Er soll versucht haben, mit Hilfe eines Landsmannes drei syrische Frauen unerlaubt nach Deutschland zu bringen.

Am frühen Montagmorgen hatten Kemptener Bundespolizisten laut Polizeibericht am Grenztunnel Füssen ein in Rumänien zugelassenes Auto kontrolliert. Der Fahrer (56) und der Beifahrer (52) hatten demnach gültige rumänische Ausweise dabei. Auf dem Rücksitz saßen drei junge Frauen (21, 23 und 25), ebenfalls mit rumänischen Ausweisen. Sie behaupteten, die Töchter des Fahrers zu sein.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Frauen und die Männer nicht miteinander verwandt sind. Später gaben die Frauen an, dass sie Schwestern seien und aus Syrien stammten. Die Eltern der Frauen würden ebenso im Allgäu leben, hätten angeblich mehrere tausend Euro für die Reise nach Deutschland aufbringen müssen. Die falschen Ausweise habe der Fahrer für mehrere hundert Euro in Rumänien beschafft.

Der mutmaßliche Schleuserfahrer erhielt eine Anzeige wegen Einschleusens von Ausländern und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Er sitzt jetzt in der Justizvollzugsanstalt Kempten zur Untersuchungshaft ein. Der Beifahrer muss sich ebenfalls wegen Einschleusens von Ausländern verantworten, die Staatsanwaltschaft hat ihn allerdings wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die mutmaßlich geschleusten jungen Frauen bekamen eine Anzeige wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung und wegen der versuchten unerlaubten Einreise. Die Bundespolizei hat sie aufgrund der Schutzersuchen an die zuständige Aufnahmeeinrichtung weitergeleitet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ