Feuerwehreinsatz
Brand in Pfrontener Mehrfamilienhaus: zwei Schwerverletzte

6Bilder

Am Dienstag 03.03.2015 in den Abendstunden kam es zum Brand eines Mehrfamilienhauses in dem König-Ludwig-Weg bei dem zwei Personen schwer verletzt worden sind.

Die 71-jährige Hausinhaberin war mit dem Nachfüllen ihres Kachelofens beschäftigt, als aus diesem plötzlich heißes Brandgut austrat. Die sofortigen Löschversuche brachten nicht den gewünschten Erfolg und die Wohnung und das darüber liegende Dachgeschoß gerieten in Vollbrand.

In der Wohnung im Dachgeschoß wurde eine 50-jährige Bewohnerin von dem Brand eingeschlossen und musste von der Feuerwehr mit der Drehleiter gerettet werden. Beide Damen wurden schwer verletzt und kamen in das Klinikum Kempten bzw. in eine Spezialklinik nach Murnau.

Die Feuerwehr Pfronten und die Werkfeuerwehr der Fa. Deckel-Maho waren mit 120 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit 10 Rettungssanitätern und einem Notarzt im Einsatz. Der Schaden wird derzeit auf 300.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Memmingen (Kriminaldauerdienst) hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019