Vorgetäuschte Schmerzen
Betrunkener Mann (51) will Notaufnahme in Füssen nicht verlassen

Mann (51) möchte Notaufnahme trotz Aufforderung nicht verlassen (Symbolbild).
  • Mann (51) möchte Notaufnahme trotz Aufforderung nicht verlassen (Symbolbild).
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von David Yeow

Am Dienstagnachmittag kam ein stark betrunkener 51-Jähriger Mann in die Notaufnahme des Füssener Krankenhauses und gab an, Schmerzen zu haben. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass keine medizinische Versorgung notwendig ist. Der Mann gab später ebenfalls an, dass er keine Schmerzen mehr hätte und diese lediglich vorgetäuscht hatte.

Daraufhin wurde der Mann vom Krankenhauspersonal innerhalb von kurzer Zeit eindringlich und mehrfach aufgefordert, die Notaufnahme zu verlassen. Da der alkoholisierte Mann äußerst uneinsichtig war, er die Notaufnahme nicht verlassen wollte und es mit ihm in der Vergangenheit wiederholt Probleme gab, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Füssen angefordert. Die eingesetzten Einsatzkräfte sprachen einen Platzverweis aus und begleiteten den Mann aus dem Krankenhaus. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen