Alkohol
Betrunkener Mann (30) baut Unfall in Lechbruck und flüchtet

Kurz nach Mitternacht wurde der Polizei am 03.05. ein in Lechbruck am Fahrbahnrand stehendes Fahrzeug mit Totalschaden gemeldet. Zudem befand sich auf der Straße eine Ölspur.

Eine Polizeistreife fand den mutmaßlichen Fahrer bei seiner Freundin in Lechbruck auf, wo er sich zunächst vor den Beamten verstecken wollte.

Der 30-Jährige war mit 1,8 Promille stark alkoholisiert und kam wahrscheinlich deswegen mit seinem Auto in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann prallte er frontal gegen eine Straßenlaterne.

Im Anschluss flüchtete er zu Fuß zu seiner Freundin. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus und der Sicherstellung seines Führerscheins erwarten den 30-Jährigen jetzt Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro am Fahrzeug und ca. 2.000 Euro an der Straßenlaterne.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019