Rettungseinsatz in Füssen eskaliert
Betrunkene Jugendliche (16) beleidigt Polizeibeamte

Polizei (Symbolbild)

Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei zur Unterstützung des Rettungsdienstes in ein Füssener Wohngebiet gerufen. Vor Ort kümmerten sich bereits Sanitäter um eine 20-jährige alkoholisierte Frau. Als die Beamten die Personalien ihrer ebenfalls betrunkenen 16-jährigen Freundin aufnehmen wollten, versuchte sie mehrmals davonzurennen. Sie konnte bis zum Eintreffen eines zweiten Rettungswagens festgehalten werden.

Strafanzeige wegen Beleidigung

Die beiden jungen Frauen wurden im Anschluss vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Dort wollte sich die 16-Jährige nicht behandeln lassen und beleidigte die Beamten. Die Polizisten übergaben die Jugendliche in die Obhut ihrer Eltern. Sie erwartet eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ