Beratung
Bereits verurteilter Jugendlicher (18) aus Pfronten bestellt Drogen übers Internet

Recht unbelehrbar scheint ein 18-jähriger junger Mann aus Pfronten zu sein, der erst vor einem halben Jahr wegen dem Besitz von Marihuana angezeigt und verurteilt wurde. Bei der Gerichtsverhandlung wurden dem jungen Mann mehrere Drogenberatungsgespräche als Auflage erteilt.

Noch in der Zeit der Beratungsgespräche bestellte der junge Mann übers Internet Betäubungsmittel. Bei einer jetzigen Wohnungsdurchsuchung konnten wieder geringe Mengen an Marihuana und Rauchgeräte aufgefunden werden. Gegen ihn wird nun erneut wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen