Rettung
Beherzte Passanten retten Mann in Füssen vor dem Ertrinken

Im sogenannten 'Gipsloch' in Füssen - Bad Faulenbach entdeckten Passanten am Mittwochabend einen Mann, der offensichtlich nicht mehr in der Lage war, von selbst aus dem Wasser zu kommen. Den Spaziergängern gelang es , den Mann, der bereits mehrfach unter Wasser geriet, an Land zu ziehen. Durch die zeitgleich alarmierten Rettungskräfte wurde der 71-Jährige dann erstversorgt. Er kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus. Wie der Mann ins Wasser geriet, konnte bislang nicht geklärt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen