Beleidigungen
Badender Hund im Weißensee: Männer streiten sich und bekommen eine Anzeige

Streitigkeit am Weißensee verursacht zwei Anzeigen: Ursache war ein badender Hund. (Symbolbild)
  • Streitigkeit am Weißensee verursacht zwei Anzeigen: Ursache war ein badender Hund. (Symbolbild)
  • Foto: Andrea Bohl auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Am Donnerstagabend gegen 20:15 Uhr kam es am Ufer des Weißensees zu zwei Beleidigungen. Zwei Männer im Alter von 46 und 48 Jahren stritten sich, da der Hund des 48-jährigen Mannes im Weißensee badete.

Dies ist dort allerdings durch ein Schild verboten. Im Laufe der verbalen Auseinandersetzung beleidigten sie sich gegenseitig. Die Polizei Füssen nahm den Sachverhalt vor Ort auf und leitete gegen beide ein Strafverfahren wegen Beleidigung ein.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ