Special Blaulicht SPECIAL

Motorradunfall
Autofahrerin übersieht Motorradfahrer in Halblech: Ein Schwerverletzter und 7.000 Euro Schaden

Am Pfingstmontag um 16.40 Uhr übersah eine 43-jährige Schongauerin beim Einbiegen an der Einmündung der Kreisstraße von Roßhaupten kommend in die B17 einen aus Richtung Steingaden kommenden Motorradfahrer.

Dessen Vollbremsung reichte nicht mehr aus, den Zusammenstoß zu verhindern. Er wurde gegen den Peugeot der Schongauerin geschleudert und blieb reglos auf der Fahrbahn liegen. Er musste schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Murnau geflogen werden, Lebensgefahr besteht jedoch nach bisherigem Stand nicht. Der Sachschaden beträgt ca. 7.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen