Verkehrskontrolle
Autofahrer (22) wehrt sich nach Trunkenheitsfahrt in Schwangau gegen Blutentnahme

Bei einer Verkehrskontrolle Freitag nachts in Schwangau, wurde bei einem 22-jährigen jungen Autofahrer aus dem südlichen Ostallgäu durch die kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch festgestellt.

Ein durchgeführter Alkotest bestätigte den Verdacht. Auf Grund des Alkoholwerts war eine Blutentnahme erforderlich, die im Krankenhaus durchgeführt werden sollte. Dort angekommen widersetzte sich der Mann, trotz mehrfacher Androhung der zwangsweißen Durchsetzung der Maßnahmen den Polizeibeamten.

Erst nachdem eine Unterstützungsstreife angerückt war, konnte dem Mann durch den Arzt Blut abgenommen werden. Den Pkw-Fahrer erwartet nun nicht nur eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern zusätzlich noch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019