Auf Gegenfahrbahn geraten
Auto kracht bei Füssen in Wohnmobil: Fünf Verletzte

Bei Füssen kam es am Donnerstag zu einem Zusammenstoß von einem Auto und einem Wohnmobil. (Symbolbild)
  • Bei Füssen kam es am Donnerstag zu einem Zusammenstoß von einem Auto und einem Wohnmobil. (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Weil ein 22-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag in einer scharfen Rechtskurve auf der nassen Straße auf die Gegenfahrspur kam, kam es bei Füssen zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten. Wie die Polizei berichtet, kam dem 22-Jährigen und seinen zwei Mitfahrern ein 57-Jähriger mit seinem Wohnmobil entgegen. In dem Fahrzeug befand sich neben dem Fahrer noch ein Beifahrer. Der 57-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einem Frontalzusammenstoß.

Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht und zwei Personen schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in umliegende Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 60.000 Euro. Die Polizei sperrte die Straße kurzzeitig.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ