Special Blaulicht SPECIAL

Verkehrskontrolle
1.900 Euro Geldstrafe: Albanischer Urkundenfälscher geht Bundespolizei bei Füssen ins Netz

Die Bundespolizei hat am Montag (23. März) auf der A 7 einen 36-jährigen Mann festgenommen. Gegen den Albaner lag ein Haftbefehl vor. Durch Zahlung der rund 1.900 Euro hohen Strafe konnte er einen Gefängnisaufenthalt verhindern.

Kemptener Bundespolizisten kontrollierten Montagnacht auf Höhe Füssen die Insassen eines Fahrzeugs mit italienischer Zulassung. Bei der Überprüfung der Personalien schlug der Fahndungscomputer Alarm. Gegen den albanischen Beifahrer lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein vor. Das Amtsgericht Rosenheim hatte ihn bereits 2008 verurteilt. Der gesuchte Urkundenfälscher sollte eine Strafe in Höhe von rund 1.900 Euro zahlen.

Diese Summe war der Festgenommene bisher schuldig geblieben. Ersatzweise wäre ihm nichts anderes übrig geblieben, als mehrere Monate ins Gefängnis zu gehen. Dank seines Vorhabens, in Stuttgart ein Fahrzeug zu erwerben, hatte er am Tag der Festnahme ausreichend Bargeld bei sich. Nach Zahlung des geforderten Betrags konnte er seine Reise fortsetzen. Ob seine Finanzlage den geplanten Autokauf dennoch zuließ, ist nicht bekannt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen