Special Blaulicht SPECIAL

Unfall
15 Verletzte nach Auffahrunfall mit Reisebus auf A7 bei Füssen

20Bilder

Am 03.08.13 gegen 12 Uhr fuhr ein in Richtung Österreich fahrender niederländischer Reisebus auf der BAB 7 auf ein Stauende auf.

Aufgrund starken Verkehrsaufkommens hatte es sich auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen gestaut. Etwa 400 m vor der Anschlussstelle Füssen fuhr der Busfahrer eines niederländischen Reisebusses in das Stauende, nachdem er selbigen wohl übersehen hatte.

Dadurch wurde der Pkw, auf den der Bus auffuhr, auf die Betongleitwand geschleudert und kam dort zum Liegen. Durch den Unfall wurden die vier Pkw-Insassen schwer verletzt und nach erster Versorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser gebracht. 11 Personen aus dem Reisebus wurden leicht verletzt. Sie konnten mit einem Ersatzbus ihre Reise fortsetzen.

Am Pkw entstand Totalschaden. Der Reisebus wurde stark beschädigt. Die Autobahn war für etwa 4 Stunden komplett gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen