Zwischenzeugnis
Zwischenzeugnis: Schulpsychologin am Gymnasium Füssen gibt Tipps

Es ist nur logisch, wenn es die neue Schulpsychologin Cornelia Schamberger am Gymnasium Füssen jetzt mit Scharen von Schülern zu tun bekommt. Nach Ausgabe der Zwischenzeugnisse am Freitag kann vermehrt mit Beratungsbedarf gerechnet werden. Ziel: Schülern soll eine Ehrenrunde erspart bleiben. Die aus Peiting stammende Expertin - seit ihrer Anstellung werden Füssener Gymnasiasten nicht mehr von Hohenschwangau aus betreut - hat gute Tipps auf Lager. Sie betont: Nicht jeder müsse ein Einserschüler werden.

'Mit Blick auf Studium und Beruf ist es immer wichtig, sich auch außerhalb des Unterrichts zu engagieren. Wer soziales Verhalten eingeübt hat, besitzt sehr wichtige Schlüsselqualifikationen.'

Den ganzen Bericht zur Arbeit der Schulpsychologin und weitere Tipps von Cornelia Schamberger finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 21. Februar 2013 (Seite 29).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ