Rücktritt
Zwei Füssener Stadträte werfen das Handtuch

In der Füssener Kommunalpolitik geht seit geraumer Zeit nicht mehr viel zusammen: Teile des Stadtrates und die Verwaltung können nicht miteinander, immer wieder werden Entscheidungen in Frage gestellt, bei wichtigen Projekten kommt man nicht voran.

Zwei Mitglieder, die für eine sachorientierte Arbeit stehen, ziehen ihre Konsequenzen: Uli Pickl (SPD) und Klaus Zettlmeier (CSU) haben nach der letzten, besonders turbulenten Sitzung jetzt ihren Rücktritt angekündigt.

"Ich brauche am Abend das Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben", sagt Pickl. Doch dieses Gefühl habe er nach Stadtratssitzungen schon lange nicht mehr.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen