Brauchtum
Zum Auftakt des Gaufestes wird in Füssen zum Tanz gebeten

An die 7.500 Trachtler und noch weit mehr Besucher werden in Füssen erwartet, wenn der Trachtenverein D’Neuschwanstoaner am kommenden Wochenende das 90. Gaufest des Oberen Lechgau-Verbands ausrichtet.

Vor allem der große Festzug am Sonntag, 30. Juli, 13.30 Uhr, in der Altstadt dürfte viele Schaulustige anlocken. Doch bereits zum Festauftakt am Freitag, 28. Juli, gibt es ein besonderes Schmankerl für sie.

Denn im großen Zelt auf dem Volksfestplatz steigt ab 19 Uhr das 'Fiassar Dänzla - Boarischer Volkstanz-Abend' mit Stars der Szene: So übernehmen Katharina Mayer und Magnus Kaindl die Tanzleitung, um auch Ungeübte zum Tanzen zu bringen.

Die beiden sind bekannt als 'das Tanzmeisterpaar vom Münchner Kocherlball', die bei diesem Termin tausende Tänzer in den Englischen Garten locken. 'Sie sind einfach witzig, jung und peppig', schwärmt Richard Hartmann, der Sprecher der Neuschwanstoaner.

Mehr über den Volkstanzabend und die dabei auftretenden Musikgruppen lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 24.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heinz Sturm aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019