Genehmigung
Zahlreiche Schwarzbauten in Füssen: Keine nachträgliche Genehmigung

  • Foto: Daniel Bockwoldt (dpa)

Zwei Wohnungen hätten es sein dürfen, fünf wurden daraus. Dazu kamen ein unerlaubtes überdachtes Schwimmbad, ein verglaster Anbau, der statt eines Carports errichtet wurde, und ein Verbindungsbau zwischen Garage und Hauptgebäude. Mit diesen Schwarzbauten in der Füssener Froschenseestraße war das Landratsamt Ostallgäu nicht einverstanden.

Die Behörde weigert sich deshalb nachträglich alles zu genehmigen. Das gaben Bürgermeister Paul Iacob und Bauamtsleiter Armin Angeringer im Bauausschuss bekannt.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 15.12.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ